Lebensmittel im Oberharz spenden statt verschwenden

Lebensmittel im Oberharz spenden statt verschwenden

Spendenaktion der Tourist-Informationen Oberharz mit der Tafel Goslar und dem Clausthaler Tisch Lazarus

(harz-infos) Die Tourist-Informationen Oberharzstarten in Kooperation mit der Tafel Goslar und dem Clausthaler Tisch Lazarus sowie den Vermietern von Ferienimmobilien und Einwohnern der Region aktuell, da Gäste wieder in die Region kommen dürfen, ein ganz besonderes Projekt zum Thema Nachhaltigkeit:

Wer kennt das nicht? Der Urlaub ist zu Ende und von den eingekauften Lebensmitteln ist noch eine ganze Menge übrig. Aber wohin mit dem Paket Nudeln, der Dose Erbsen oder den Keksen? Die Tourist-Information in Altenau und die Urlaubswelt Harz in Clausthal-Zellerfeld bieten ab sofort Urlaubsgästen die Möglichkeit, nicht angebrochene und haltbare Lebensmittel vor der Abreise abzugeben. Die Tafel Goslar und der Clausthaler Tisch holen regelmäßig die gespendeten Lebensmittel ab und geben diese weiter.

„Mit ihrer Spende unterstützen alle teilnehmenden Gäste und Einwohner bedürftige Menschen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Lebensmittelrettung und Ressourcenschonung“, sind sich Kirsten Neveling von der Tafel Goslar und Norbert Hammermeister vom Clausthaler Tisch Lazarus einig. Gemeinsam versorgen sie in ihren Einrichtungen wöchentlich über 400 Personen mit Lebensmitteln. Mit dem Projekt soll es gelingen einen kleinen Beitrag zu leisten, die Folgen der Armut in einem Land des Überflusses zu lindern und den Betroffenen den Alltag etwas zu erleichtern. Auch über das Projekt und die dort gesammelten Lebensmittel hinaus freuen sich beide Institutionen über jede helfende und unterstützende Hand auch vor Ort.

Jeder touristische Leistungsträger und jeder Einwohner kann die Aktion tatkräftig unterstützen. Die Tourist-Informationen geben dazu kostenlos Flyer mit allen wichtigen Informationen zum Lebensmittelspenden heraus, mit denen man z.B. in der Ferienwohnung am Kühlschrank oder an der Tür auf die Projektteilnahme und die Aktion hinweisen kann. Interessierte können sich ab sofort bei der Tourist-Information Altenau telefonisch unter 05328 8020 oder in der Urlaubswelt Harz in Clausthal-Zellerfeld unter 05323 81024 melden und dort Flyer abholen oder Informationen zur Aktion bekommen.

„Mit diesem Projekt möchten wir zeigen, dass uns die Nachhaltigkeit und der bewusste Umgang mit Ressourcen und unseren Mitmenschen ein wichtiges Anliegen sind. Wenn wir mit unserer Aktion auch Urlaubsgäste erreichen können, stärkt das die gesamte Region.“, so Katharina Dundler, Teamleitung der Tourist-Informationen Oberharz.

Bei der Weitergabe der Waren werden alle Hygieneregeln eingehalten. Weitere Informationen rund um die Spendenaktion finden Sie hier.

Quelle und Bild: Tourist-Informationen Oberharz, 27.05.2021

Beitrag Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •