(harz-aktuell) Harzklub e.V. – Heimat-, Wander- und Naturschutzbund – Essenziell für den Harz.

Wie könnte man im Harz wandern gäbe es nicht ein umfangreiches Wegenetz, die Beschilderung an der richtigen Stelle und eine analoge oder digitale Karte in der Hand!

Ohne den Harzklub läuft hier überhaupt nichts!

Um dies zu gewährleisten, sind tagtäglich viele ehrenamtliche Mitglieder des Harzklubs im Einsatz. Mit seinen 87 Zweigvereinen und 13 000 Mitgliedern ist er fast flächendeckend im Harz vertreten. In mehr als 130 Jahren seiner Tätigkeit hat der Harzklub e.V. die Grundlagen dafür geschaffen, dass der Harz zu einer der attraktivsten Wanderregionen Deutschlands wurde. Er ist verantwortlich für die Erstellung, Unterhaltung und Markierung von Wanderwegen nach einheitlichen Richtlinien und unter Berücksichtigung schutzwürdiger Bereiche.

50.000 Harzklub-Schilder sind entlang der 10.000 km Wanderwege angebracht. Für den müden Wanderer hat der Harzklub am Wegesrand Rastplätze installiert, und sollte Sie mal ein Regenschauer überraschen, so stehen Schutzhütten bereit. Geschulte ortskundige Wanderführer begleiten Sie gern auf ihrer Wanderung!

Großer Faktor in Sachen Förderung der Erhaltung von Natur und Kulturdenkmalen

Besonderes Augenmerk gilt der Förderung des Umwelt- und Naturschutzes durch praktische Maßnahmen der Biotopgestaltung, des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Der Verein engagiert sich außerdem bei der Erhaltung von Kulturdenkmalen sowie der Pflege von Brauchtum, Volksmusik, Volkstanz, Trachten und Mundart. Er fördert die Heimatforschung und betreut heimatkundliche Ausstellungen, Heimatstuben und -museen.

Helfen Sie mit, diese umfangreichen Ziele zu erfüllen!

Anfragen und Hinweise werden in der Geschäftsstelle des Harzklub e.V. gern entgegengenommen.

Harzklub e.V.
Am Alten Bahnhof 5a, 38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. (05323) 81758
Fax (05323) 81221,
E-Mail: info@harzklub.de
www.harzklub.de

Die Geschichte des Harzklubs

Der Partner für Natur, Heimat und das Wandern wurde am 8. August 1886 in Seesen gegründet. Die ersten Ziele der Gründerväter Albert Schneider, Robert Spatzier, Heinrich Conrad Huch und Carl Reuß waren die Förderung des Fremdenverkehrs und die Erschließung des Harzes, was sie durch gewisse Maßnahmen wie den Bau von Schutzhütten, die Errichtung von Aussichtspunkten und Türmen, den Druck von Wanderkarten, die Schaffung von Sitzbänken, die Veröffentlichung von Reiseliteratur und vielen mehr geschafft haben. Zudem gründeten sich im ganzen Gebiet Harzklub-Zweigvereine, die in den Orten des Harzes verteilt waren.

Bereits 1907 wurde der Naturschutz als sehr wichtig eingestuft. Schon vier Jahre darauf protestierte man gegen eine geplante Seilbahn im Bodetal. Die Vereinszeitschrift des Harzklubs existiert bereits seit 1894 und wurde zur wichtigen Kommunikationsbrücke zwischen dem Verein und den Menschen. Die der hartnäckige Wille, die Jugend mit ins Boot zu nehmen, erfolgte im Jahre 1938. Dort begann die heute bekannte Nachwuchsförderung, die zu seiner Zeit und heute noch unheimlich erfolgreich ist.

Bevor der Zweite Weltkrieg ausbrach lag die Mitgliederzahl des Harzklubs bei unglaublichen 20.000 engagierten Menschen. heute Hat der Verein relativ konstante 13.000 Anhänger in 87 Zweigvereinen.

Adresse & Kontakt

Unsere Adresse

Harzklub e.V. Am Alten Bahnhof 5a, 38678 Clausthal-Zellerfeld

GPS

51.81354, 10.33546

Telefon
Web

-

Reviews

Bewertung abgeben

Service, Freundlichkeit
Geschmack, Frische
Angebotsauswahl
Wartezeit
Preis-Leistung
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed